Ein Schnippsel Leben als Film. YouTube crowdsourcing

(c) YouTube channel

(c) YouTube channel

Die ganze Welt ist aufgerufen eine Kamera in die Hand zu nehmen und den 24.Juli zu filmen, ohne wirkliche Vorgaben, banal oder bewegend, aber bitte ehrlich und ohne Nachbearbeitung. Nur frisches, digitales Futter wollen die Hollywood-Regisseure Kevin Macdonald und Ridley Scott mit ihrem Editor Joe Walker verwerten, um einen ganzen Tag in einer Art Zeitkapsel festzuhalten. Der Kinofilm Life in a day wird dann im Januar 2011 auf dem Sundance Festival präsentiert. Von Sebastian Sobanski.
Continue Reading →

Jenseits des Klischees – Keith Haring in der Kunsthalle Wien

01-keith-haring1

Vom 28. Mai bis 19. September 2010 ist in der Kunsthalle Wien die Ausstellung „Keith Haring: 1978 – 1982. Die frühen experimentellen Jahre“  zu sehen. Kunsthallen-Direktor Gerald Matt möchte durch die Ausstellung „den Künstler jenseits der Klischees wieder sichtbar machen“. Ist ihm das gelungen? Von Dominik Stute.
Continue Reading →

Wo sind all’ die Helden hin?

bowastedyoBochum ist „Local Hero“ in der Woche vom 11.7.–17.7.2010 im Rahmen der Kulturhauptstadt 2010.
„Bei „Local Heroes“ ist jede Stadt der Metropole Ruhr jeweils eine Woche lang Mittelpunkt der Kulturhauptstadt Europas. Jede Stadt gestaltet ihr Programm eigenverantwortlich und präsentiert zwischen lokaler Heimat, metropolitaner Herausforderung und europäischer Dimension die eigene kulturelle Visitenkarte.“ Von Falk Ebinger.
Continue Reading →

EINRAUMHAUS c/o MANNHEIM

mannheim-alte-feuerwacheZwei Mannheimer Künstler Myriam Holme und Philipp Morlock inszenieren ein Kunstprojekt im öffentlichen Raum, dem Alten Messplatz gegenüber der Feuerwache in Mannheim.

In der Zeit vom 07. Juli 2010 bis zum 03. August 2010 wird das eigens dafür von Philipp Morlock gebaute Einraumhaus, samt seiner Wächterskulptur ein eigenes kulturelles und künstlerisches Leben führen, mit der Aufgabe als Kommunikations- und Treffpunkt für Kunstschaffende und Kunstinteressierte zu dienen. Das Haus dient als temporärer Ausstellungsort für Sammler und Künstler. Von Mila Beyer.

Continue Reading →

ExtraSchicht in Bochum: ein Witz für Doofe?

extraschichtSeit der ersten ExtraSchicht im Jahr 2001 ist die „Nacht der Industriekultur“ mittlerweile zu einer echten Institution geworden. Jedes Jahr dreht sich hier wieder auf verschiedenen Drehscheiben eine Nacht lang alles um die strukturgewandelte Seele der Metropole Ruhr. Von der stillgelegten Zeche bis zum Eisenhüttenwerk wird die Industriebrache künstlerisch bespielt, illuminiert, für Horden von Besuchern freigegeben. So auch in Bochum. Von Sarah Meyer-Dietrich.

Continue Reading →