Bundesbühne Bochum. Eine neue Bühne für Bochum.

Dcortes2ie Kommunen ächzen: Haushalstopp, Insolvenz – In diesem Jahr drohen bundesweit vielen freien, Stadt- und Landestheatern die Schließung. Illusorische Finanzierungspläne zwingen Intendanten zum Rücktritt, drastische Kürzungen gefährden das Theater – Spielzeit-Ende 2010!? Gastbeitrag von Anja Lemke


Doch in Bochum, im Herzen des Ruhrpott, mitten in der Kulturhauptstadt Europas feiern wir, lurch.deluxe, ein Netzwerk von aufstrebenden Performance-Künstlern aus ganz Deutschland in Kooperation mit ROTTSTR.5 Atelier. Galerie. Werkstatt. Forum. und ROTTSTR. 5 Theater!, ein neues Theater für Bochum – die BUNDESBÜHNE BOCHUM.

Vier Tage lang werden die aktuellen Produktionen der lurch.deluxe-Mitglieder zu sehen sein – so z.B. „Cortés – The Killer“ (Text: Katja Wiefel, Regie: Dirk Schwantes) oder „ein Abend mit lieschenmüller*****“ (Regie & Spiel: Elisa Müller). Es entsteht eine neue Inszenierung an nur einem Tag – „Zahlen, bitte.“ (Regie: Boris Mercelot) und im Workshop „Theater als Kollektiv?“ hinterfragen Studenten gemeinsam mit Marion Kaeseler die Möglichkeiten und Grenzen des Arbeitens als Kollektiv. Abgerundet wird das Programm der BBB durch das Comedyprogramm „Leben in der WG“ (von und mit Meike Misia) und die Lesung „Figaro 22“ (Text: Benjamin Karalic, gelesen von Raymond Dudzinski).

bundesbuehne
In der Performance „How to die on stage“ (Regie: Thorsten Sperzel) setzen wir uns noch einmal theatral mit der wechselvollen Geschichte des lurch.theaters auseinander und zu guter Letzt kann man im LARS – dem Live Action Rollen Spiel „ENDE.2010“ am eigenen Leib erfahren, was es heißt, derzeit ein Theater in Deutschland zu sein.


PROGRAMMÜBERSICHT:

Donnerstag, 4.11.2010

19.30 Uhr „Cortés – The Killer“ (THEATER)
21 Uhr „Leben in der WG“ (COMEDY)

Freitag, 5.11.2010

12-17 Uhr „Theater als Kollektiv?“ (WORKSHOP)
19:30 Uhr „Howto die on stage“ (THEATER)
21 Uhr „ein Abend mit lieschenmüller**** “ (PERFORMANCE)

Samstag, 6.11.2010

19:30 Uhr „Zahlen, bitte.“ (THEATER)
21 Uhr „Figaro 22“ (LESUNG)

Sonntag, 7.11.2010

11 Uhr „ENDE.2010 – Die Theaterkrise als LARS“ (BRUNCH & LIVE ACTION ROLLEN SPIEL)

TICKETS

Reservierungen: lurch.deluxe@gmx.de.
VVK: Lotterieeinnahme Trass, Huestr. 34, Bochum.
SPIELORT: Rottstr. 5, Bochum.
INFOS: www.lurch-deluxe.de

One Thought on “Bundesbühne Bochum. Eine neue Bühne für Bochum.

  1. Ilse-Dore on 12. Oktober 2010 at 8:44 said:

    Es ist wirklich bewundernswert, was einzelne engagierte, leidenschaftliche, ja
    spielwütige Künstler auf die Beine stellen können! Ich bin sehr gespannt! Danke für die Ankündigung! Ich freue mich schon jetzt auf die Performances!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Post Navigation